Aktuelles
Besuch bei der Konstanzer Tafel

· ·

JU greift der Tafel einen Tag lang unter die Arme

Aktuell wird viel über die Arbeit der Tafeln in Deutschland diskutiert. Im letzten Jahr veranstalteten wir in Konstanz und Stockach jeweils eine „Kauf 1 mehr“-Aktion, bei der wir Lebensmittel für die Tafeln im Landkreis Konstanz sammelten.

Heute hatten zwei unserer Mitglieder die Gelegenheit, den Mitarbeitern der Konstanzer Tafel einen Tag lang bei ihrer Arbeit unter die Arme zu greifen - eine wirklich spannende Erfahrung für uns. Allein in der Konstanzer Tafel kommen pro Jahr 200 Tonnen Lebensmittel (!) an, die dann zu vergünstigten Konditionen an Bedürftige verkauft werden. Etwa 100 Personen täglich besuchen die Tafel in Konstanz.
Vielen Dank an die vielen Mitarbeiter in der Konstanzer Tafel - wir konnten heute sehen, wie viel Arbeit und Zeit die meist ehrenamtlichen Helfer in die Tafel stecken!
Wir kommen gerne wieder!

« Bundesregierung schafft Staatsminister für Digitalpolitik Im Gespräch mit der DEHOGA »